ECM WORLD Veranstaltungen in 2009

Hinter den Kulissen wird kräftig geplant und koordiniert, den es stehen einige Veranstaltungen an – den Start machen die Intranet SUMMIT in Deutschland (am 24./25.06.) sowie in der Schweiz (am 02./03.07). Hier suchen wir noch Fallbeispiele zu Wert-Strategien für Intranet-Projekte. Denn in der Krise stehen die Projekte immer wieder auf dem Prüfstand und das Intranet-Team muss dem Controlling zeigen können, warum sich gerade jetzt weitere Investitionen in das Intranet-Projekt rechnen. Lösungswege und -konzepte sind Gegenstand der jeweils zweitägigen Veranstaltung.

Nach der Sommerpause geht es dann mit Volldampf auf den Enterprise 2.0 SUMMIT zu. Nach dem “Enterprise 2.0 @ CeBIT” im letzten Jahr soll der diesjährige SUMMIT vom 06. bis zum 08.10. in Frankfurt noch internationaler bzw. europäischer werden. Dabei wollen wir die Veranstaltung als Branchentreff für die E2.0 Evangelisten, Experten und Interessierten in Europa etablieren. Hierzu haben wir uns eine Reihe von führenden Köpfen als Beiräte für die Veranstaltung geholt: Lee Bryant, Willms Buhse, Bertrand Dupperin, James Governor, Dion Hinchcliffe, Martin Koser, Mark Masterson, Joachim Niemeier, JP Rangaswami, Frank Schönefeld, Luis Suarez, David Terrar, Thomas Vander Wal und Simon Wardley. Ein erster Programmentwurf steht kurz vor der Veröffentlichung – im Community-Blog “Enterprise 2 OPEN” habe ich noch einige Fragen diskutiert. Da die Veranstaltung in Englisch stattfinden wird, werde ich auch hier ab sofort über die Veranstaltung nur noch in English berichten (da die Inhalte auch auf der Veranstaltungsseite eingebunden werden!).

Last but not least – wie man so schön im Englischen sagt, findet dann am 11. & 12. November noch der ECM SUMMIT statt, der das Jahr aus derm ECM-Perspektive abrunden soll. Thematisch haben wir uns hier entschlossen, dass Thema Dokumentenprozesse noch stärker zu integrieren und uns mit der bei Stefan Pfeiffer von IBM als “Schizophrenie”-Frage bezeichneten Überlappung von klassischer ECM-Effizienz- und Compliance-Bestreben mit dem Drang nach flexiblen Kollaborationsformen beschäftigen.

Über Vorschläge für die genannten Veranstaltungen freue ich mich immer sehr.

The following two tabs change content below.


  1. Pingback: ecmworld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.