Kongress Media wünscht: Merry Christmas & a Happy New Year!

Mit großen Schritten geht es auf das Jahresende zu. Die Veranstaltungen 2015 sind abgeschlossen, die Planungen für 2016 bereits im vollen Gange. Das Jahr wird spannend. Die digitale Transformation begleitet uns weiterhin – wenn auch sicherlich auf einer anderen Ebene. Lag der Fokus dieses Jahr vor allem auf der Erklärung, warum es bei der “digitalen Transformation” geht, werden wir 2016 das Thema weiter durchdringen und die Erfolgsfaktoren bei der Ausgestaltung der “digitalen Transformation” diskutieren müssen.

Die digitalen Transformation ist auch in 2016 ein Thema!

Fazit aus diesem Jahr – die Digitalisierung ist da und sie stellt bisherige Prozesse – die zum Teil in der ersten Stufe der Digitalisierung aus der alten, analogen Welt in die digitale Welt 1:1 überführt wurden – nun in Frage. Die Gründe dafür sind vielfältig und je Wirtschaftsbereich sicherlich sehr unterschiedlich ausgeprägt. Fakt ist nur, die Rechenintelligenz heutiger IT-Lösungen, die Ubiquität des Zugriffs auf digitale Ressourcen und Prozesse sowie die neuen sozialen Vernetzungsmöglichkeiten bieten neuen Herangehensweisen bei der Lösung von Kunden-, Markt- und Prozessproblemen. Unternehmen, die diese Chancen und Möglichkeiten nicht wahrnehmen, werden über kurz oder lang links und rechts von neuen Anbietern, die die digitalen Möglichkeiten ausschöpfen, “überholt” – siehe die Diskussion um die “Uber-ization”. Die digitale Transformation hat sich damit vom “Nice-to-Have” zum “Must-Have” für die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen entwickelt.

Im Fokus der Diskussion sehen wir im kommenden Jahr vor allem die Herausforderungen der Umsetzung und “Weggestaltung” für die digitale Transformation. Der Übergang zu neuem digitalen Denken, den richtigen Strategien und Konzepten und letztendlich dem Verständnis und Handeln des Einzelnen ist ein Prozess, der sich nicht “über Nacht” erledigt und für den es viele Steine zu bewegen gilt. Was die richtigen Steine sind, mit denen anzufangen ist, wollen wir in 2016 weiter auf unseren Veranstaltungen und unseren Online-Diskussionen durchdringen.

Digitale Transformation braucht “Digital Enablement”

Die Themen rund um die Ausgestaltung der “digitalen Transformation” sind natürlich sehr vielfältig, bündeln sich aber für uns im Kern um ein Schlagwort: “Digital Enablement“! Sprich der “Befähigung” von Geschäftssystemen, Prozessen, Organisationen und letztendlich auch der Gesellschaft, das digitale “Umdenken” aufzugreifen und voranzubringen.

Die Herausforderungen auf diesem Weg sind immens und nicht zu unterschätzen. Der Umbruch der “Systeme” birgt auch die Gefahr von Chaos und Missmanagement – ohne Zweifel. Hier braucht es ein durchdachtes Vorgehen, das aber dennoch nicht zu starr ist und genug Flexibilität für die Nutzung der Potentiale auf dem Weg zulässt. Auch Mut und Gestaltungswillen des Einzelnen sind hierbei gefordert, um die digitale Transformation und die “Befähigung” des Unternehmens und der Mitarbeiter voranzubringen.

Hierfür braucht es Erkenntnisse über die “Dinge”, die auf diesem Weg nicht funktionieren, und über Jene, die funktionieren. Hierbei wollen wir mit unseren Angeboten auch im kommenden Jahr wieder unterstützen und Plattformen für einen Austausch bieten.

Veränderungen brauchen Zeit und Reflektion

Für den Gestaltungswillen braucht es letztendlich aber auch “Zeit” – Zeit zum Verständnis der Veränderungen, Zeit zur Reflektion und Zeit zum Umlernen! Diese “Zeit” ist in der heutigen, schnelllebigen, weil digitalen Zeit durchaus sehr knapp geworden – aber sie ist nötig.

Auch in diesem Jahr gab es wieder viele Verantwortliche, die ihre “kostbare” Zeit dafür verwendet haben, sich entlang unserer Inhalte und Veranstaltungsangebote fortzubilden. Wir hoffen, dass wir das uns entgegen gebrachte Vertrauen auch zufriedenstellend einlösen konnten – und möchten Ihnen an dieser Stelle für Ihre Aufmerksamkeit und Ihre Teilnahme danken.

Für die bevorstehenden Weihnachts- und Festtage möchten wir daher auch allen eine erholsame Zeit für Muße und Reflektion wünschen, damit sie in 2016 mit Elan und Gestaltungswille den Weg auf der digitalen Transformation fortsetzen können.

christmas-ornament-1042544_largebox

Merry Christmas & a Happy New Year!

The following two tabs change content below.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.