„Shareconomy“ als Thema der CeBIT 2013 gibt Richtung für CeBIT Webciety vor!

Das Oberthema der CeBIT 2013 ist öffentlich und heisst: „Shareconomy“.

„Shareconomy“ beschreibt die Veränderung des gesellschaftlichen Verständnisses vom Haben zum Teilen. Pörschmann sieht darin mehrere Dimensionen: „Zunächst hat die Shareconomy entscheidenden Einfluss auf Prozesse in Unternehmen, da Social-Media-Instrumente immer populärer werden. Zweitens ist das Netz der Ort des Teamworks, innerhalb des Unternehmens und darüber hinaus. Partner, Berater, Lieferanten und Kunden werden intensiver eingebunden und Teil eines vernetzten Prozesses. Die Grenzen zwischen Unternehmen und Organisationen werden immer durchlässiger. Dazu müssen auch Mitarbeiter und Manager umdenken und bereit sein, Wissen, Kontakte und Ressourcen zu teilen.“

Nun mag dem einen oder anderen das Thema schon geläufig sein, aber es zeigt auch, dass die Ideen der Web-Wirtschaft nun auch in der Mitte der IT-Wirtschaft angekommen sind.

Das Thema ist natürlich auch ein zentraler Aspekt der CeBIT Webciety. Zwar wird unser (noch nicht verabschiedetes) Oberthema einen etwas anderen Dreh haben, die Themen der „Shareconomy“ werden aber wichtige Punkte der Diskussionen der CeBIT Webciety Conference wie auch des eCommerce Forum sein.

Hier ein kleines Schaubild, um was es bei der CeBIT Webciety 2013 gehen soll. Das ist alles noch sehr abstrakt, gibt aber die Richtung für die Diskussionsthemen der Konferenzen vor:

Themendimensionen der CeBIT Webciety 2013


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.