Future Media SUMMIT – Partizipative Medien-Konzepte brechen das Schreiber-Leser-Rollenverständnis auf

Mit den sozialen Plattformen im Netz ist eins nun endgültig: die Vormachtstellung der Medien bei der Informationsbereitstellung und Informationsverteilung ist gefallen. Jeder – sei es Privatperson oder Unternehmen – kann zum Publizisten und Medium werden. Als Ausweg braucht es die Einbindung der Mediennutzer in die Medienkonzepte. Sei es als Informant, als Autor, als Feedback-Geber, als interaktiver Teilnehmer an dem Inhaltsformat oder gar als Promoter oder Influencer für die Medien – mit partizipativen Medienkonzepten bieten sich neue Wertschöpfungspotentiale für Medien. Auf dem Future Media SUMMIT am 25./26. September 2012 im EAST Hotel Hamburg diskutieren Experten und Medienvertreter von Erfahrungen und Herausforderungen mit solchen neuen Ansätzen.

Der Paradigmenwandel in der Medienlandschaft durch Einbindung der sozialen Medien in den Wertschöpfungsprozess von Unternehmen ist Anlass für ein verändertes Relationsverständnis. Die Einbindung des Lesers bzw. Medien-Nutzers in die Medien-Formate und -Konzepte impliziert ein enormes Potential für strategische Contentgenerierung und Verbreitungsprämissen. Die Zukunft der Medien beläuft sich auf eine spartenfreie Informationssende- und Verbreitungsstrategie, Medienhäuser fungieren gleichzeitig als Sender wie auch als Empfänger, die Publikation wird zur Kommunikation.

Erfolgsfaktor der Medienlandschaft ist damit die Leser-/Nutzer-Partizipation im Netz, die zum facettenreichen Mehrwert jeden Geschäftsmodells wird. Sei es als Inputgeber in der regionalen Berichterstattung, als Dialog-Partner und Feedback-Geber bei Nischen- oder Fachinhalten, als Live-Interaktionspartner in Interaktionsformaten oder als Promotion-Support der Medieninhalte über soziale Kanäle – die Lesereinbindung umfasst die verschiedensten Spielarten und jede davon hat seine eigenen Herausforderungen.  

Der Future Media SUMMIT, der als ein Themenstrang des Digital Marketing & Media SUMMIT fungiert, beschäftigt sich mit verschiedenen Fallbeispielen, die genau auf diesen Ansätzen einen Fokus legen. So z.B. mit verschiedenen Hyperlocal-Konzepten von Lokalkompass (als überregionales Konzept), Qiez.de (als multimediales und stark auf Local-Marketing ausgerichtetes Konzept) oder mit der Strategie der Deister-Weser-Zeitung, eines kleinen Regionalverlages. Es erwarten Sie spartenübergreifende Diskussionen über interaktive Inhaltsformate wie das der BR Rundschau, den Ansätzen des Hessischen Rundfunks oder detektor.fm. Weiter beschäftigt sich der Kongress auch mit partizipativen Vermarktungs- und Distributionskonzepten vom Social Reader bei Yahoo! News, dem Social Marketing bei Radio Duisburg oder der Augsburger Allgemeine wie auch dem Autoritätsgewinnungskonzept der Brigitte.de über einen Blog-Award.

Des Weiteren bieten interaktive Workshops zum crossmedialen Publizieren wie auch zum Facebook Edgerank oder Gamification-Ansätzen wichtige Impulse für die operative Exzellenz im neuen Medienzeitalter.

Die beginnende Keynote-Session der Konferenz mit dem internationalen Referenten Bjarke Myrthu, Gründer und Geschäftsführer von Storyplanet, und Dr. Ansgar Mayer, Director Digital Strategy von GREENKERN soll der Frage nachgehen, wie die Koexistenz der Content-Marketing-orientierten Unternehmen und der Medien aussehen kann.

Näheres zum Programm finden Sie auch unter: http://www.future-media-summit.de/programm.html

Bis heute können sich Interessierte noch zum Frühbucherpreis unter http://www.future-media-summit.de/anmeldung.html  anmelden und  sich den Rabatt von 12% sichern.

Über den Future Media SUMMIT
Der Future Media SUMMIT ist eine Veranstaltungsreihe der Online Strategie WORLD und befasst sich mit den Veränderungen der Medienlandschaft im Web 2.0. Die interaktive Veranstaltung richtet sich gleichermaßen an Einsteiger und Fortgeschrittene aus der Medienbranche.
Die Konferenz findet am 25./26. September 2012 im east Hotel in Hamburg erstmals als Parallelveranstaltung zum Digital Marketing & Media SUMMIT statt. Weitere Informationen und Anmeldung finden Sie auf www.future-media-summit.de
Für News rund um die Veranstaltung folgen Sie uns auf Twitter (www.twitter.com/medienkongress) oder Facebook (www.facebook.com/futuremediasummit)

Thomas Koch
Kongress Media GmbH
Tegernseer Landstr. 29, D-81451 München
tk@kongressmedia.de
+49 – 89 2000 1556

Über die Kongress Media GmbH
Die Kongress Media GmbH ist Anbieter von hochwertigen Fachkongressen und Informationsdiensten zu Business-Innovationen in den Themenbereichen Web 2.0, Internet, Marketing sowie Wissens- und Informationsmanagement im Unternehmen. Darüber hinaus unterstützt Kongress Media Veranstaltungen anderer Organisationen inhaltlich und organisatorisch z.B. CeBIT Sounds!, CeBIT Webciety und den Bayerischen E-Commerce Kongress. Dabei versteht sich Kongress Media sowohl als Ideengeber und Wissensvermittler wie auch als Networking- und Austausch-Plattform für Entscheider und Experten.
Weitere Informationen: www.kongressmedia.de

The following two tabs change content below.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.